WLAN für alle – Freie Funknetze in der Praxis

Was sind freie Funknetze? Welche Vorteile haben sie und was muss bei ihrem Einsatz beachtet werden? Die Antworten auf diese und weitere Fragen liefert diese Broschüre.

Als sogenannte Freifunker verstehen sich Bürgerinnen und Bürger, die in Eigenregie WLAN-Netzwerke aufbauen und diese miteinander zu einem großen nicht-kommerziellen Funknetzwerk verbinden, auf das jeder kostenlos Zugriff haben soll. Dabei stellen sich allerdings einige Fragen, die viele Menschen davon abhalten, freie Funknetze zu benutzen oder sich selbst daran zu beteiligen. Im Auftrag der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat das iRights.Lab deshalb die Broschüre „WLAN für alle – Freie Funknetze in der Praxis“ konzipiert, erstellt und bereits aktualisiert. Sie soll informieren und aufklären und versteht sich gleichzeitig als Plädoyer für mehr freie Funknetze.

Die Broschüre „WLAN für alle – Freie Funknetze in der Praxis“ (PDF, ca. 3 MB) kann hier kostenlos in der 2. Auflage heruntergeladen werden.