Veranstaltungshinweis: media.innovations

Auf dem diesjährigen Medieninnovationstag media.innovations der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) sprach Philipp Otto, Direktor des iRights.Lab, über „Content-Blockchain – Ein Ökosystem für die Verbreitung digitaler Inhalte“.

Jedes Jahr werden auf dem Medieninformationstag media.innovations nicht nur spannende Start-ups, sondern vor allem neue technische Möglichkeiten zur Veränderung und Weiterentwicklung der Medienwelt und insbesondere des Journalismus vorgestellt. Die technischen Neuerungen in der Medienbranche verlangen nach zukunftsfähigen Werkzeugen und Geschäftsmodellen. Am 7. März 2018 beleuchteten zahlreiche Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen diese Herausforderungen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Das iRights.Lab entwickelt in Kooperationen mit verschiedenen Partnern mit dem Content Blockchain Projekt ein prototypisches Werkzeug, das innovative und einfache Lösungen zur Verwaltung und Identifizierung von digitalen Inhalten sowie einen erleichterten Umgang mit Nutzungslizenzen ermöglicht. Ziel des Ganzen ist es, durch diese Vereinfachung die Verwendung und Verbreitung von Inhalten in Zukunft effizienter zu gestalten und eine Grundlage für automatisierte Abläufe zu schaffen. Auf dem Podium sprachen Philipp Otto dazu mit Richard Gutjahr und dem Geschäftsführer von Welt der Wunder, Hendrik Hey.

Das vollständige Programm der Veranstaltung kann hier nachgelesen werden.