Self-Data-Gover­nan­ce Framework

Anleitung für Organisationen zur selbstständigen Erarbeitung einer Data Governance

Sie suchen nach einer Datenstrategie für Ihre Organisation, Ihr Projekt oder Ihre Behörde, die Ihre Wertschöpfung durch erfolgreiches Datenmanagement erhöht, aktiv die rechtlichen Anforderungen des Datenschutzes und Privacy-Bestimmungen integriert und die ethische Dimension von Daten in Hinblick auf gesellschaftliche Anforderungen miteinbezieht?

+++

Zum Launch unse­res Self-Data-Gover­nan­ce Frame­works bie­ten wir am 24.06.2021 um 17 Uhr eine digi­ta­le Ein­füh­rung zur Anwen­dung und Funk­ti­ons­wei­se des Frame­works an. Wenn Sie Inter­es­se haben, mel­den Sie sich bitte hier an. 

+++

Wir haben ein Self-Data-Gover­nan­ce Frame­work ent­wi­ckelt, das als Anlei­tung zur selbst­stän­di­gen Erar­bei­tung einer ganz­heit­li­chen Data Gover­nan­ce für daten­ge­trie­be­ne Orga­ni­sa­tio­nen und Pro­jek­te dient. Das Frame­work unter­stützt Sie dabei, Rah­men­be­din­gun­gen und Pro­zes­se in die­sem Bereich auf­zu­set­zen und damit ent­spre­chen­de Exper­ti­se und Struk­tu­ren auf­zu­bau­en. Das Frame­work umfasst die The­men­schwer­punk­te Daten­qua­li­tät, Daten­schutz und Datenethik.

Das Self-Data-Gover­nan­ce Frame­work unter­stützt Orga­ni­sa­tio­nen dabei, eine ganz­heit­li­che Daten­stra­te­gie im Sinne einer Data Gover­nan­ce zu entwickeln,

  • die die Wert­schöp­fung der Orga­ni­sa­ti­on durch erfolg­rei­ches Daten­ma­nage­ment erhöht,
  • aktiv die recht­li­chen Anfor­de­run­gen des Daten­schut­zes und Pri­va­cy-Bestim­mun­gen integriert
  • und die ethi­sche Dimen­si­on von Daten in Hin­blick auf gesell­schaft­li­che Anfor­de­run­gen miteinbezieht.

Das Self-Data-Gover­nan­ce Frame­work steht Orga­ni­sa­tio­nen und Pro­jek­ten hier unter der Crea­ti­ve Com­mons Lizenz CC BY frei zur Verfügung.

Down­load

Bitte nach dem Down­load bei Öff­nen der Excel-Tabel­le Makros aktivieren. 


Ent­wick­lung des Self-Data-Governance-Frameworks

Das Self-Data-Gover­nan­ce Frame­work wurde vom iRights.Lab im Rah­men der mFUND-Begleit­for­schung des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur ent­wi­ckelt. Ziel war es, Orga­ni­sa­tio­nen eine Selbst­re­gu­lie­rung durch Data Gover­nan­ce Pro­zes­se zu ermög­li­chen. Dafür haben wir unter­sucht, wie (Self-)Data-Governance Pro­zes­se in Orga­ni­sa­tio­nen auf­ge­baut wer­den kön­nen. Wir haben eine Bestands­auf­nah­me und Struk­tu­rie­rung der spe­zi­fi­schen Her­aus­for­de­run­gen im Inno­va­ti­ons­pro­zess durch­ge­führt und hin­dern­de und för­dern­de Fak­to­ren ana­ly­siert und bewer­tet. Im Rah­men des Pro­jekts wur­den ins­be­son­de­re die The­men­be­rei­che „Daten­schutz“, „Daten­qua­li­tät“ und „Daten­ethik“ adressiert.


Was ist Data Gover­nan­ce und wieso ist eine eigen­stän­di­ge Erar­bei­tung für Unter­neh­men, Start-Ups und Digi­tal­pro­jek­te sinnvoll? 

Hier mehr dazu.


Anwen­dung des Self-Data-Gover­nan­ce Frameworks 

Mit­hil­fe des Self-Data-Gover­nan­ce Frame­works erar­bei­ten Sie sich Schritt für Schritt ein Grundverständnis von Data Gover­nan­ce. Sie wer­den dazu befä­higt, in Ihrem Projekt/​in Ihrer Orga­ni­sa­ti­on eine Self-Data-Gover­nan­ce auf­zu­set­zen. Das Frame­work ist modu­lar und fle­xi­bel auf­ge­baut: Sie kön­nen ein­zel­ne The­men­be­rei­che prio­ri­sie­ren und bei unter­schied­li­chen Entry-Points mit Ihrem Data Gover­nan­ce Pro­zess starten.

Hier fin­den Sie eine aus­führ­li­che Liste mit Anwen­dungs­bei­spie­len für das Self-Data-Gover­nan­ce Framework.


Funk­tio­nen des Self-Data-Governance-Frameworks 

  • Infor­ma­ti­on

Das Frame­work hält alle not­wen­di­gen Infor­ma­ti­on für Sie bereit, um sich in die The­men­be­rei­che ein­zu­ar­bei­ten und die Maß­nah­men umzu­set­zen. Zu jedem Thema gibt es unter­schied­lich detail­lier­te Erklä­run­gen – von über­ge­ord­ne­ten Erläu­te­run­gen zu Gewähr­leis­tungs­zie­len und Pro­zes­sen hinzu zu kon­kre­ten Maßnahmen.

  • Hand­lungs­an­lei­tung

Im Frame­work fin­den Sie die not­wen­di­gen Maß­nah­men und Ori­en­tie­rungs­fra­gen zur Umset­zung. Diese wer­den mit Bei­spie­len ver­an­schau­licht. Es ste­hen wei­ter­füh­ren­de Links zur Ver­fü­gung, die eine Ver­tie­fung für die ein­zel­nen The­men­be­rei­che bieten.

  • Selbst­eva­lua­ti­on

Das Frame­work beglei­tet Sie im Data Gover­nan­ce Pro­zess: Sie kön­nen jeder­zeit Ihren Sta­tus-quo eva­lu­ie­ren, und ein­schät­zen, wie weit sie mit der Umset­zung der Maß­nah­men sind. Das hilft Ihnen, wei­te­ren Schrit­te im Data Gover­nan­ce Pro­zess zu pla­nen und abzustimmen.

  • Koor­di­na­ti­on

Das Frame­work hilft Ihnen bei der Steue­rung Ihres Data Gover­nan­ce Pro­zes­ses: Sie kön­nen darin Kom­men­ta­re geben, Fris­ten set­zen, Prio­ri­sie­run­gen abge­ben und so im Team den Pro­zess koor­di­nie­ren. Dabei kann sich die Pro­zess­lei­tung mit den umset­zen­den Mitarbeiter:innen abstimmen.

  • The­men­ver­net­zung

Im Frame­work ist stets der Fokus auf die Ver­net­zung der The­men Daten­schutz, Daten­qua­li­tät und Daten­ethik gesetzt. Des­halb gibt es an den ent­spre­chen­den Stel­len Quer­ver­wei­se und Ver­lin­kun­gen zu ver­wand­ten Maß­nah­men ande­rer Themenbereiche.


Down­load

Bitte nach dem Down­load bei Öff­nen der Excel-Tabel­le Makros aktivieren. 

Wir bie­ten eine umfas­sen­de Bera­tung zur Imple­men­tie­rung, Erar­bei­tung und Umset­zung von Data Gover­nan­ce an. Wir freu­en uns, mit Ihnen in Kon­takt zu treten.

Sie haben Fra­gen? Anre­gun­gen? Anmer­kun­gen? Sie möch­ten mit dem Frame­work arbei­ten, brau­chen aber Hil­fe­stel­lung? Mel­den Sie sich gerne bei uns! Beschrei­ben Sie uns Ihren Sta­tus Quo, Ihre Pro­blem­stel­lung und was Sie brau­chen. Las­sen Sie uns auch gerne wis­sen, wie wir Sie kon­tak­tie­ren sollen:

Kon­takt aufnehmen


FAQ – Fre­quent­ly Asked Questions

Was ist das Self-Data-Gover­nan­ce Framework?

Es ist ein Modell, das Orga­ni­sa­tio­nen und Pro­jek­te bei der eigen­stän­di­gen Aus­ein­an­der­set­zung mit Data Gover­nan­ce The­men unter­stützt. Es dient einer selbst­stän­di­gen Ein­ar­bei­tung in ein­zel­ne Data Gover­nan­ce The­men­be­rei­che wie Daten­schutz, Daten­qua­li­tät und Daten­ethik. Dabei bie­tet es Hilfe bei der Auf­set­zung von Data Gover­nan­ce Pro­zes­sen und bei der Umset­zung von Anfor­de­run­gen und Nor­men durch bestimm­te tech­nisch-orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen.

Ist das Self-Data-Gover­nan­ce Frame­work kostenlos?

Das Frame­work steht unter der Crea­ti­ve Com­mons Lizenz CC BY. Dies bedeu­tet, dass sie von allen Inter­es­sier­ten unter Namens­nen­nung frei genutzt und adap­tiert wer­den kann. Gerne unter­stüt­zen wir Sie bei der Ein­füh­rung in die Arbeit mit dem Frame­work und bei der Durch­füh­rung von Selbstevaluationsprozessen.

Für wen ist das Self-Data-Gover­nan­ce Frame­work geeignet?

Das Frame­work ist ins­be­son­de­re für KMUs und Pro­jek­te geeig­net, die über begrenz­te Res­sour­cen für die Aus­ein­an­der­set­zung mit Data Gover­nan­ce The­men ver­fü­gen. Es adres­siert aber genau­so wis­sen­schaft­li­che, zivil­ge­sell­schaft­lich, poli­ti­sche und admi­nis­tra­ti­ve Ein­rich­tun­gen, die sich mit Kon­zep­ti­on und Umset­zung von daten­ge­stütz­ten Inno­va­tio­nen beschäftigen.

Wie nutze ich das Self-Data-Gover­nan­ce Framework?

Anhand von infor­ma­ti­ven Check­lis­ten kann man sich in ein­zel­ne The­men­be­rei­che ein­ar­bei­ten und Data Gover­nan­ce Pro­zes­se indi­vi­du­ell gestal­ten und koor­di­nie­ren: Sich zu ein­zel­nen Data Gover­nan­ce Berei­chen infor­mie­ren, den Rei­fe­grad des eige­nen Daten­ma­nage­ments eva­lu­ie­ren und Hand­lungs­an­lei­tun­gen für die Umset­zung von not­wen­di­gen Maß­nah­men bekommen.

Wie setze ich das Self-Data-Gover­nan­ce Frame­work in der Pra­xis um? 

Betrach­ten Sie Data Gover­nan­ce in Ihrer Orga­ni­sa­ti­on oder in Ihrem Pro­jekt als Chef:innensache. Iden­ti­fi­zie­ren Sie die Poten­zia­le für Ihre Orga­ni­sa­ti­on und legen Sie, falls noch nicht gesche­hen, Ver­ant­wort­lich­kei­ten fest. Laden Sie sich das Frame­work her­un­ter und infor­mie­ren Sie sich über die Funk­ti­ons­wei­se und die Inhal­te wie Ober­the­men, Gewähr­leis­tungs­zie­le, Haupt­the­men und Maß­nah­men. Prio­ri­sie­ren Sie die Ober­the­men nach der Dring­lich­keit und der Rele­vanz in Ihrer Orga­ni­sa­ti­on. Begin­nen Sie dann mit der Schritt-für-Schritt-Bear­bei­tung der Tabellen.

Was ist, wenn ich Fra­gen habe oder selbst nicht weiterkomme? 

Falls Sie bei ein­zel­nen Schrit­ten oder auch beglei­tend zu Ihrem Data Gover­nan­ce Pro­zess Bera­tung oder Hil­fe­stel­lung brau­chen, mel­den Sie sich jeder­zeit bei uns. Wir kön­nen mit Ihnen die Kern­her­aus­for­de­rung und erste Schrit­te defi­nie­ren und ein Vor­ge­hen für den Selbst­check ent­wi­ckeln. Wei­ter­hin kön­nen wir für Sie eine orga­ni­sa­ti­ons­in­ter­ne Vor­la­ge zur indi­vi­du­el­len Beschäf­ti­gung aus­ar­bei­ten und eine Stra­te­gie für einen ganz­heit­li­chen Data Gover­nan­ce Pro­zess vorschlagen.

Kon­takt

Das Self-Data-Gover­nan­ce Frame­work ent­stand im Rah­men des Begleit­for­schungs­pro­jek­tes „Daten-Gover­nan­ce im Inno­va­ti­ons­pro­zess“ , das vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur im mFUND (Moder­ni­täts­fonds) geför­dert wurde. 

Das Lab

Schüt­zen­stra­ße 8
D‑10117 Berlin

kontakt@irights-lab.de
Tele­fon: +49 30 40 36 77 230
Fax: +49 30 40 36 77 260