Pro­jekt­be­richt: Big Data

Chancen und Risiken von Big Data bei Smart Health und Smart Mobility?

Die Studie hat das iRights.Lab im Auftrag des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) erstellt und kann auf unserer Seite kostenfrei heruntergeladen werden.

Wel­che Chan­cen und Risi­ken erge­ben sich durch den Ein­satz von Big Data auf den Gebie­ten Smart Health und Smart Mobi­li­ty? Die Ant­wort dar­auf gibt die umfas­sen­de Stu­die „Big Data“, die das iRights.Lab zum Abschluss der zwei­ten Phase des Pro­jekts „Braucht Deutsch­land einen digi­ta­len Kodex?“ vor­ge­legt hat.

Die Stu­die unter­sucht die mit der Samm­lung gro­ßer Daten­men­gen ver­bun­de­nen Her­aus­for­de­run­gen und die gesell­schaft­li­chen Kon­flikt­li­ni­en in die­sem Zusam­men­hang. Wie diese ange­gan­gen wer­den kön­nen und wel­che Lösungs­an­sät­ze es gibt, wer­den unter ande­rem in Inter­views mit Expert*innen aus Wis­sen­schaft, Poli­tik und inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­tio­nen erör­tert. 

Der Pro­jekt­be­richt Big Data (PDF, ca. 2 MB) kann hier kos­ten­los her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Partner

DIVSI - Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet

Das Lab

Schüt­zen­stra­ße 8
D‑10117 Ber­lin

kontakt@irights-lab.de
Tele­fon: +49 30 40 36 77 230
Fax: +49 30 40 36 77 260