Gutes Fami­li­en­le­ben in der digi­ta­len Gesell­schaft

Die Digi­ta­li­sie­rung stellt alles vor neue Her­aus­for­de­run­gen, auch das Fami­li­en­le­ben. Die Bro­schü­re fasst die Ergeb­nis­se eines Exper­ten­work­shops zusam­men, den das iRights.Lab im Auf­trag des Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­ums in Zusam­men­ar­beit mit der Zen­tra­len Intel­li­genz Agen­tur (ZIA) durch­ge­führt hatte.

Wie kom­men Fami­li­en in der digi­ta­len Gesell­schaft zurecht? Wie kann sich die Lebens­qua­li­tät von Fami­li­en durch die Digi­ta­li­sie­rung ver­bes­sern? Wie kön­nen Eltern in ihrem Wunsch nach der Ver­bin­dung von Erwerbs­tä­tig­keit und Fami­lie durch die Digi­ta­li­sie­rung unter­stützt wer­den? Mit die­sen und wei­te­ren zen­tra­len Fra­gen befass­ten sich die gela­de­nen Exper­tin­nen und Exper­ten im Rah­men des inten­si­ven Work­shops. Ziel war es, Stra­te­gi­en für den Umgang mit den digi­ta­len Tech­no­lo­gi­en inner­halb der Fami­lie zu ent­wi­ckeln und dar­aus eine Reihe von Kern­punk­ten abzu­lei­ten, die den poli­ti­schen Hand­lungs­be­darf beschrei­ben.

Die Bro­schü­re „Gutes Fami­li­en­le­ben in der digi­ta­len Gesell­schaft – Ergeb­nis­se eines Fach­work­shops & stra­te­gi­sche Emp­feh­lun­gen“ kann auf der Inter­net­sei­te des Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­ums als Heft bestellt oder als PDF (ca. 2 MB) her­un­ter­ge­la­den wer­den.