Neue Stu­die zur Zukunft des Urhe­ber­rechts erschie­nen

iRights.Lab verfasst im Auftrag der Friedrich-Naumann-Stiftung Zukunftsanlayse 

Wir haben eine Studie für die Friedrich-Naumann-Stiftung geschrieben und zeigen darin: Wir brauchen ein neues Urheberrecht, das der tatsächlichen Lebenswelt in einer digitalen Gesellschaft entspricht.

Aus­ge­hend von den Merk­ma­len All­tags­taug­lich­keit, Wirt­schaft­lich­keit und Zugäng­lich­keit haben wir eine umfang­rei­che Ana­ly­se des Sta­tus quo und von kri­ti­schen Punk­ten, wenn es um ein moder­nes Urhe­ber­recht geht, vor­ge­nom­men. Die Lebens­rea­li­tät einer Game­rin, eines Stu­die­ren­den, einer Start­up-Grün­de­rin, einer Foto­gra­fin, eines For­schers und einer Rent­ne­rin waren der pas­sen­de Rah­men zur beglei­ten­den Ana­ly­se einer oft­mals sehr kom­pli­zier­ten und nicht ein­fach zu ver­ste­hen­den Mate­rie. 

Die aktu­el­len Reform­be­mü­hun­gen rund um die hoch umstrit­te­ne EU-Urhe­ber­rechts­richt­li­nie aus dem Jahr 2019 wer­den genau­so auf­ge­ar­bei­tet und bewer­tet, wie auch die Kern­punk­te der aktu­el­len Ent­wick­lun­gen und vor­ge­schla­ge­nen Umset­zun­gen der Rege­lung in Deutsch­land. 

In einem umfang­rei­chen Future Check zei­gen wir aber auch auf, wel­che Wege eigent­lich und ab jetzt gegan­gen wer­den soll­ten, um im Jahr 2030 zu einem bes­se­ren Urhe­ber­recht als heute zu kom­men. In die­sem Sinne kann die Stu­die also auch als Hand­lungs­emp­feh­lung für den Gesetz­ge­ber und Politiker*innen aller Par­tei­en ver­stan­den und gele­sen wer­den. 

Wir haben uns bemüht, ein­fach und ver­ständ­lich zu schrei­ben sowie Zusam­men­hän­ge und Lösungs­we­ge auf­zu­zei­gen. Über Feed­back oder Wei­ter­emp­feh­lu­n­egn freu­en wir uns via 
kontakt@irights-lab.de

Die Autor*innen Phil­ipp Otto, Leon­hard Dobusch und Lukas Dani­el Klaus­ner haben für das iRights.Lab für und im Auf­trag der Fried­rich-Nau­mann-Stif­tung für die Frei­heit das unter einer nut­zer­freund­li­chen Crea­ti­ve-Com­mons-Lizenz ste­hen­de Werk ver­fasst.

Die Stu­die zum Down­load bei der FNF
Die Stu­die zum Down­load beim iRights.Lab 

Kon­takt bei Rück­fra­gen:
l.reicherstorfer@iRights-Lab.de
Tel: +49 (0)30 40 36 77 241

Das Lab

Schüt­zen­stra­ße 8
D‑10117 Ber­lin

kontakt@irights-lab.de
Tele­fon: +49 30 40 36 77 230
Fax: +49 30 40 36 77 260