Emmett: Die Platt­form für daten­ge­trie­be­ne Mobi­li­tät in Deutsch­land geht online

Emmett ist eine offene Kommunikations- und Vernetzungsplattform für datengetriebene Mobilitätsprojekte, initiiert und umgesetzt vom unabhängigen Think Tank iRights.Lab.

Emmett bietet einen Einblick in die Projekte der Forschungsinitiative mFUND (Modernitätsfonds) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Emmett dient der Vernetzung und dem Austausch von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik sowie der allgemeinen Öffentlichkeit und fördert den Diskurs zum Thema Zukunft der Mobilität.

Die Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Ver­net­zungs­platt­form Emmett geht heute anläss­lich der euro­päi­schen Open Data for Smart Mobi­li­ty Con­fe­rence 2020 (ODSMC) online. Die Kon­fe­renz ist Teil des Pro­gramms der deut­schen EU-Rats­prä­si­dent­schaft. Sie beschäf­tigt sich mit den Poten­zia­len von Daten als zen­tra­le Inno­va­ti­ons­trei­ber für eine nach­hal­ti­ge und effi­zi­en­te Mobi­li­tät 4.0. Emmett knüpft genau hier an und bie­tet sowohl eine Über­sicht zu aktu­el­len daten­ge­trie­be­nen Mobi­li­täts­pro­jek­ten in Deutsch­land als auch eine Platt­form zur Ver­net­zung von Wis­sen­schaft, Wirt­schaft und Poli­tik, die fort­lau­fend mit neuen Funk­tio­nen erwei­tert wird.

Emmett ist unser Schau­fens­ter in die Mobi­li­tät der Zukunft. Durch Ver­net­zung wol­len wir Syn­er­gi­en inner­halb des Sek­tors schaf­fen und gleich­zei­tig durch neue For­ma­te Begeis­te­rung für daten­ge­trie­be­ne Mobi­li­täts­lö­sun­gen ent­fa­chen. Denn um die Mobi­li­tät der Zukunft vor­an­zu­trei­ben brau­chen wir bei­des: For­schung und Ent­wick­lung – aber auch die nöti­ge Offen­heit der Men­schen”, erläu­tert Andre­as Scheu­er, Bun­des­mi­nis­ter für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur.

Emmett setzt als erste Platt­form allein auf die bran­chen- und ver­kehrs­trä­ger­über­grei­fen­den The­men zur daten­ge­trie­be­nen Mobi­li­tät – von der Stra­ße über die Schie­ne und das Was­ser bis Luft. Die Platt­form möch­te Begeis­te­rung für Mobi­li­tät und Daten wecken: In For­schungs­pa­pie­ren, redak­tio­nel­len Bei­trä­gen, Pod­casts und Daten­vi­sua­li­sie­run­gen wer­den tech­no­lo­gi­sche und daten­ge­trie­be­ne Anwen­dun­gen für jede*n erfass­bar und ver­ständ­lich. Zudem wird anhand kon­kre­ter Anwen­dungs­fäl­le über Her­aus­for­de­run­gen und Lösun­gen digi­ta­ler Mobi­li­täts­an­wen­dun­gen und Pro­duk­te berich­tet.

Dabei wer­den die Erkennt­nis­se der mFUND-Pro­jek­te sowie frei zugäng­li­che Infor­ma­tio­nen und Daten als Grund­la­ge her­an­ge­zo­gen und der nach­hal­ti­ge Nut­zen der Pro­jek­te für Gesell­schaft, Umwelt und Wirt­schaft her­aus­ge­stellt.

Emmett ist initi­iert vom unab­hän­gi­gen Think Tank iRights.Lab, der im mFUND bereits seit 2017 ein Pro­jekt zum Thema Data Gover­nan­ce und seit 2020 die mFUND-Begleit­for­schung umsetzt. Emmett wird in den nächs­ten Jah­ren ver­schie­de­ne digi­ta­le und inter­ak­ti­ve For­ma­te ent­wi­ckeln, die Gesprächspartner*innen aus dem mFUND und dem Mobi­li­täts­sek­tor zusam­men­brin­gen sol­len. „Die neue unab­hän­gi­ge Platt­form blickt gesamt­ge­sell­schaft­lich auf das Thema Mobi­li­tät der Zukunft. Daten­ge­trie­be­ne Inno­va­tio­nen sind ein glo­ba­ler Schlüs­sel für unse­re Gesell­schaft. Tech­ni­sche und digi­ta­le Revo­lu­tio­nen begin­nen oft ganz klein. Auf emmett.io bli­cken wir auf hun­der­te Ansät­ze genau dafür. Es ist eine spek­ta­ku­lä­re Reise in die Zukunft”, sagt Phil­ipp Otto, Direk­tor des iRights.Lab.

Die Zukunft der Mobi­li­tät wird zuneh­mend indi­vi­du­el­ler und jede*r kann selbst ent­schei­den, wann, wie und wohin er*sie sich bewegt. Eine zukunfts­fä­hi­ge Mobi­li­tät zu gestal­ten ist eine gewal­ti­ge Auf­ga­be. Sie muss sowohl öko­lo­gisch und öko­no­misch nach­hal­tig als auch an den Bedürf­nis­sen der Men­schen aus­ge­rich­tet sein. Damit Deutsch­land seine inter­na­tio­na­le Leis­tungs- und Inno­va­ti­ons­fä­hig­keit wei­ter stärkt, ist eine offe­ne Dis­kus­si­on und Koope­ra­tio­nen in der Bran­che not­wen­dig. Emmett för­dert die­sen Dis­kurs auf sei­ner Platt­form und for­dert dazu auf, die Zukunft der Mobi­li­tät mit­zu­ge­stal­ten.

Über Emmett

Emmett ist eine offe­ne Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Ver­net­zungs­platt­form für daten­ge­trie­be­ne Mobi­li­täts­pro­jek­te, initi­iert und umge­setzt vom unab­hän­gi­gen Think Tank iRights.Lab. Die Platt­form bie­tet eine Über­sicht und einen Ein­blick in die Pro­jek­te der For­schungs­in­itia­ti­ve mFUND (Moder­ni­täts­fonds) des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur (BMVI). Emmett dient der Ver­net­zung und dem Aus­tausch von Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Poli­tik sowie allen Projektteilnehmer*innen und inter­es­sier­ten Bürger*innen. Die Platt­form gibt einen bran­chen­über­grei­fen­den Ein­blick in die aktu­el­le For­schung und Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Mobi­li­tät in Deutsch­land.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf www.emmett.io, Twit­ter, Lin­kedIn.

Pres­se­kon­takt

Moha­med Hamzé
Tel: +49 (0) 30 403 677 255

presse@emmett.io

This image has an empty alt attribute; its file name is logos-bmvi-mfund.png

Das Lab

Schüt­zen­stra­ße 8
D‑10117 Ber­lin

kontakt@irights-lab.de
Tele­fon: +49 30 40 36 77 230
Fax: +49 30 40 36 77 260