Digi­tal­tag 2020: Kos­ten­lo­ser Ein­stiegs-Work­shop Algo­rith­men und Dis­kri­mi­nie­rung

Im Rahmen des bundesweiten Digitaltags 2020 lädt das iRights.Lab zum Einstiegs-Workshop zu Algorithmen und Diskriminierung ein.

Am 19.Juni 2020 findet zum ersten Mal der Digitaltag statt, der die Förderung der digitalen Teilhabe aller Menschen in Deutschland zum Ziel hat. In diesem Rahmen bieten wir für alle Interessierten einen kostenlosen Einstiegs-Workshop zu Algorithmen und Diskriminierung an.

In vie­len Berei­chen unse­res all­täg­li­chen Lebens spie­len Algo­rith­men und Künst­li­che Intel­li­genz (KI) mitt­ler­wei­le eine bedeu­ten­de Rolle. So über­setzt Sprach­er­ken­nungs­soft­ware gespro­che­ne Worte in Befeh­le und Bewer­bungs­fil­ter sor­tie­ren ver­meint­lich unpas­sen­de Kandidat*innen für eine Stel­le aus.

Es wird damit auch immer wich­ti­ger, dass alle Men­schen ler­nen, was algo­rith­mi­sche Sys­te­me eigent­lich genau sind und wel­che Poten­tia­le und Her­aus­for­de­run­gen durch sie ent­ste­hen.

Jede*r, der Inter­es­se an einem Ein­stieg ins Thema und Lust hat, zusam­men mit uns und ande­ren Men­schen die Fall­stri­cke und Beson­der­hei­ten von algo­rith­mi­schen Sys­te­men zu erar­bei­ten, ist daher herz­lich am 19. Juni zu unse­rem Ein­stiegs-Work­shop ein­ge­la­den.

Das Ziel des digi­ta­len For­ma­tes ist es, gemein­sam her­aus­zu­fin­den, an wel­chen Stel­len Dis­kri­mi­nie­rung als Fol­ge­wir­kung des Designs und der Anwen­dung von Algo­rith­men auf­tre­ten kann.

Zur Anmel­dung bitte ein­fach bis Don­ners­tag, den 18. Juni, eine E‑Mail an die Koor­di­na­to­rin der Ver­an­stal­tung, Ste­fa­nie Zill­ner, schi­cken; s.zillner@irights-lab.de.

Der Work­shop ist kos­ten­los und fin­det am Digi­tal­tag 2020, dem 19. Juni, von 14:00 bis 16:00 Uhr via Zoom statt. Vor­kennt­nis­se sind nicht not­wen­dig.

Der Zoom-Link zu Ver­an­stal­tung wird am Don­ners­tag im Laufe des Tages ver­schickt. Es wird emp­foh­len, die Zoom-App dafür her­un­ter­zu­la­den und zu instal­lie­ren.

Der Digi­tal­tag wird getra­gen von der Initia­ti­ve „Digi­tal für alle“, einem Bünd­nis von mehr als 25 Orga­ni­sa­tio­nen aus den Berei­chen Zivil­ge­sell­schaft, Kul­tur, Wis­sen­schaft, Wirt­schaft, Wohl­fahrt und der öffent­li­chen Hand. Erklär­tes Ziel ist die För­de­rung der digi­ta­len Teil­ha­be. Alle Men­schen in Deutsch­land sol­len in die Lage ver­setzt wer­den, sich selbst­be­wusst und selbst­be­stimmt in der digi­ta­len Welt zu bewe­gen.

Hier geht’s zur Ver­an­stal­tungs-Web­sei­te.

Das Lab

Schüt­zen­stra­ße 8
D‑10117 Ber­lin

kontakt@irights-lab.de
Tele­fon: +49 30 40 36 77 230
Fax: +49 30 40 36 77 260