Data.Governance.Symposium 2021

Potenziale für datengetriebene Organisationen

Der unabhängige Think Tank iRights.Lab lädt herzlich ein zum Data.Governance.Symposium 2021.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Ein Groß­teil inno­va­ti­ver Pro­jek­te und Geschäfts­mo­del­le beruht auf der Nut­zung von Daten. Dies betrifft die Mobi­li­tät, die Gestal­tung unse­res All­tags und die zukunfts­wei­sen­de Aus­rich­tung von Wirt­schaft, Ver­wal­tung und Zivil­ge­sell­schaft. Wie aber kön­nen Daten­schutz, Daten­qua­li­tät und Daten­ethik so umge­setzt wer­den, dass sich die Wirk­mäch­tig­keit von Daten ent­fal­ten kann? Beim Sym­po­si­um wol­len wir Ant­wor­ten und Stra­te­gien dazu diskutieren.

Das iRights.Lab hat im Rah­men sei­ner Begleit­for­schung zum mFUND des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur ein umfas­sen­des Self-Data-Gover­nan­ce Frame­work für daten­ba­sier­te Inno­va­ti­ons­pro­jek­te ent­wi­ckelt. Es dient als Anlei­tung für Orga­ni­sa­tio­nen, selbst­stän­dig Rah­men­be­din­gun­gen und Pro­zes­se im Sinne einer Data Gover­nan­ce auf­zu­set­zen sowie ent­spre­chen­de Exper­ti­se und Struk­tu­ren auf­zu­bau­en. Im Rah­men des Sym­po­si­ums stel­len wir die­ses Frame­work erst­ma­lig vor.

Wir möch­ten außer­dem gemein­sam mit Ihnen dar­über diskutieren,

  • wel­chen Her­aus­for­de­run­gen daten­ba­sier­te Orga­ni­sa­tio­nen und Pro­jek­te im Bereich Data Gover­nan­ce gegenüberstehen,
  • wel­che Bedürf­nis­se daten­ge­trie­be­ne Orga­ni­sa­tio­nen für die Imple­men­tie­rung von Data Gover­nan­ce haben,
  • wel­che Lösungs­an­sät­ze es gibt und wie unser Frame­work zu einem guten Manage­ment von Daten und so zur Wert­schöp­fung in Orga­ni­sa­tio­nen bei­tra­gen kann.

Wann? 06.05.2021 | 17.00 – 18.30 Uhr

Wo? Online-Kon­fe­renz via Zoom (On-Pre­mi­se)

Anmel­dung: https://pretix.eu/momo/datagov/

Pro­gramm

Mode­ra­ti­on: Ste­fa­nie Zill­ner, iRights.Lab

17.00 | Begrü­ßung & Einführung

Dr. Wieb­ke Gläs­ser, Geschäfts­füh­re­rin, iRights.Lab

Dr. Chris­ti­an Schlos­ser, Lei­ter Refe­rat DG 21 – För­der­pro­gram­me / Daten­in­no­va­tio­nen, BMVI

17.10 | Vor­stel­lung Self-Data-Gover­nan­ce Framework

Dr. Niko­lai Horn, Pro­jekt­ko­or­di­na­tor Data Gover­nan­ce, iRights.Lab

17.25 | Tour de Pra­xis – Impulsvorträge

  • Erfah­run­gen und Her­aus­for­de­run­gen mit Data Gover­nan­ce (mFUND-Pro­jekt)
  • Stra­te­gien im Rah­men der Data Gover­nan­ce für eine ein­fa­che, wirk­sa­me Aus­ein­an­der­set­zung mit Datenschutz
    Peter Schaar, Vor­sit­zen­der, Euro­päi­sche Aka­de­mie für Infor­ma­ti­ons­frei­heit und Daten­schutz (EAID) sowie Bun­des­be­auf­trag­ter für den Daten­schutz und die Infor­ma­ti­ons­frei­heit a.D.
  • Data Gover­nan­ce in der Daten­stra­te­gie der Bundesregierung
    Kirs­ten Rulf, Lei­te­rin Refe­rat Grund­satz­fra­gen der Digi­tal­po­li­tik, Bundeskanzleramt 

17.45 | Real­la­bor und Diskussion

  • Was brau­chen daten­ge­trie­be­ne Pro­jek­te und Orga­ni­sa­tio­nen für die Imple­men­tie­rung einer Self-Data-Gover­nan­ce? The­men, Usa­bi­li­ty, Outreach

18.20 |Zusam­men­fas­sung

18.25 | Ver­ab­schie­dung & Ausblick 

Phil­ipp Otto, Direk­tor, iRights.Lab

Die Ver­an­stal­tung fin­det im Rah­men des Begleit­for­schungs­pro­jek­tes „Daten-Gover­nan­ce im Inno­va­ti­ons­pro­zess“ statt, das vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur im mFUND (Moder­ni­täts­fonds) geför­dert wird.

Das Lab

Schüt­zen­stra­ße 8
D‑10117 Berlin

kontakt@irights-lab.de
Tele­fon: +49 30 40 36 77 230
Fax: +49 30 40 36 77 260