Wir prä­sen­tie­ren den Coron-A-Mat

Die ultimative Waffe gegen den Corona-Koller.

Der Corona-Schock lähmt die Republik. Wir müssen wieder ins Handeln kommen und die Angst und Überforderung überwinden. Dafür hat das iRights.Lab den Coron-A-Mat entwickelt.

Er spuckt per Zufall Qua­ran­tä­ne-Tipps für jede Lebens­la­ge aus: mit den Kin­dern in den Coro­na-Feri­en, gelang­weilt im Shut-Down, allein in der Ein­sam­keit oder ohne Idee, wie man hel­fen kann.

Über sechs­hun­dert lie­be­voll aus­ge­wähl­te Tipps und Anre­gun­gen bekämp­fen Lan­ge­wei­le, Lager­kol­ler, Ide­en­staus, sozia­le Distanz, Ein­falls­lo­sig­keit, Ein­sam­keit, Angst und Bezie­hungs­stress. Sie sor­gen dafür, dass die Men­schen die Aus­gangs­be­schrän­kun­gen bes­ser ein­hal­ten und über­ste­hen – indem sie inspi­rie­ren, auf­hei­tern und unter­hal­ten.

Auf zehn Fra­gen wie „Was mache ich, wenn mir meine Liebs­ten feh­len?“ oder „Was mache ich, wenn ich hel­fen möch­te?“ hat der Coron-A-Mat hilf­rei­che und wit­zi­ge Ant­wor­ten parat.

Der Coron-A-Mat ist zu fin­den unter www.coronamat.de.

Die Initia­ti­ve ist pro bono, kos­ten­los und gemein­nüt­zig. Wenn auf Ange­bo­te ver­wie­sen wird, geschieht dies nicht aus Wer­be­zwe­cken, son­dern weil wir die Ange­bo­te emp­feh­lens­wert fin­den. Wir erhal­ten dafür kein Geld. 

Das Lab

Schüt­zen­stra­ße 8
D‑10117 Ber­lin

kontakt@irights-lab.de
Tele­fon: +49 30 40 36 77 230
Fax: +49 30 40 36 77 260