Hintergrund-Dossiers zu ANNA – Das vernetzte Leben gehen online

In Form von drei Dossiers veröffentlichen wir in unserem Partnerprojekt des iRights e.V. “ANNA – Das vernetzte Leben” ausführliche Hintergrundinformationen zum Thema Algorithmen und Künstliche Intelligenz im Verbraucher*innenalltag. Darin geht es vor allem um die Bereiche “Vernetztes Wohnen”, “Beobachtet und Bewertet” und “Kalkulierte Gesundheit”.

.

“ANNA – Das vernetzte Leben. Algorithmen und Künstliche Intelligenz im Verbraucheralltag” beschäftigt sich in insgesamt vier verschiedenen Szenarien mit unserem Leben in einer digitalen Gesellschaft. Am Beispiel der fiktiven Figur ANNA wird dargestellt, was der Einsatz von moderner Technologie für das Alltagsleben der Menschen bedeutet, welche Möglichkeiten sich bieten und auf welche Herausforderungen es zu achten gilt.

Neben einem kurzen Film, verschiedenen Audioformaten, einer Kurzgeschichte und einer Interviewreihe werden die einzelnen Themenfelder durch die Dossiers nun auch mit entsprechenden Hintergrundinformationen ergänzt.

Dabei soll allgemein verständlich erklärt werden, wie bestimmte technologische Anwendungen funktionieren, was sich hinter digitalen Entwicklungen, Angeboten und Diensten verbirgt, wie sie Einzug in unserem Alltag finden. Außerdem sollen die Verbraucher*innen erfahren, wie sie sich am besten verhalten können, um einen sicheren Umgang damit zu erlangen. Die Hintergrunddossiers geben Tipps für sichere Verhaltensweisen und liefern das nötige Grundwissen zu Themen wie Datenschutz und Verbraucher*innenrechte beim Einsatz von Algorithmen und KI.

Mit den Dossiers sind nun alle drei bisher veröffentlichen Szenarien unter www.annasleben.de komplett verfügbar. Das vierte Szenario zum Thema Soziales Leben startet in Kürze.

Das Projekt “ANNA – Das vernetzte Leben” wird gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Die Dossiers zum Download und weitere Hintergrundinformationen finden Sie hier.