Hin­ter­grund-Dos­siers zu ANNA – Das ver­netz­te Leben gehen online

In Form von drei Dos­siers ver­öf­fent­li­chen wir in unse­rem Part­ner­pro­jekt des iRights e.V. “ANNA – Das ver­netz­te Leben” aus­führ­li­che Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zum Thema Algo­rith­men und Künst­li­che Intel­li­genz im Verbraucher*innenalltag. Darin geht es vor allem um die Berei­che “Ver­netz­tes Woh­nen”, “Beob­ach­tet und Bewer­tet” und “Kal­ku­lier­te Gesund­heit”.

.

ANNA – Das ver­netz­te Leben. Algo­rith­men und Künst­li­che Intel­li­genz im Ver­brau­cher­all­tag” beschäf­tigt sich in ins­ge­samt vier ver­schie­de­nen Sze­na­ri­en mit unse­rem Leben in einer digi­ta­len Gesell­schaft. Am Bei­spiel der fik­ti­ven Figur ANNA wird dar­ge­stellt, was der Ein­satz von moder­ner Tech­no­lo­gie für das All­tags­le­ben der Men­schen bedeu­tet, wel­che Mög­lich­kei­ten sich bie­ten und auf wel­che Her­aus­for­de­run­gen es zu ach­ten gilt.

Neben einem kur­zen Film, ver­schie­de­nen Audio­for­ma­ten, einer Kurz­ge­schich­te und einer Inter­view­rei­he wer­den die ein­zel­nen The­men­fel­der durch die Dos­siers nun auch mit ent­spre­chen­den Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen ergänzt.

Dabei soll all­ge­mein ver­ständ­lich erklärt wer­den, wie bestimm­te tech­no­lo­gi­sche Anwen­dun­gen funk­tio­nie­ren, was sich hin­ter digi­ta­len Ent­wick­lun­gen, Ange­bo­ten und Diens­ten ver­birgt, wie sie Ein­zug in unse­rem All­tag fin­den. Außer­dem sol­len die Verbraucher*innen erfah­ren, wie sie sich am bes­ten ver­hal­ten kön­nen, um einen siche­ren Umgang damit zu erlan­gen. Die Hin­ter­grund­dos­siers geben Tipps für siche­re Ver­hal­tens­wei­sen und lie­fern das nöti­ge Grund­wis­sen zu The­men wie Daten­schutz und Verbraucher*innenrechte beim Ein­satz von Algo­rith­men und KI.

Mit den Dos­siers sind nun alle drei bis­her ver­öf­fent­li­chen Sze­na­ri­en unter www.annasleben.de kom­plett ver­füg­bar. Das vier­te Sze­na­rio zum Thema Sozia­les Leben star­tet in Kürze.

Das Pro­jekt “ANNA – Das ver­netz­te Leben” wird geför­dert durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um der Jus­tiz und für Ver­brau­cher­schutz.

Die Dos­siers zum Down­load und wei­te­re Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Das Lab

Schüt­zen­stra­ße 8
D‑10117 Ber­lin

kontakt@irights-lab.de
Tele­fon: +49 30 40 36 77 230
Fax: +49 30 40 36 77 260