Alles geklärt? – Medienproduktion und Recht

Die meisten Internetnutzerinnen und -nutzer produzieren und publizieren früher oder später eigene Medieninhalte – oft ohne sich dessen bewusst zu sein und auch, ohne die rechtlichen Rahmenbedingungen zu kennen. Diese leicht verständlich und praxisnah insbesondere jugendlichen Medienproduzierenden zu vermitteln, ist Ziel der von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) herausgegebenen Broschüre „Alles geklärt?“.

Im Auftrag der mabb hat das iRights.Lab die 2010 in der Erstauflage erschienene Publikation nun grundlegend überarbeitet und aktualisiert. Dabei wurde in der Neukonzeption besonderer Wert auf die sogenannten Nutzungsszenarien gelegt. Diese tragen dem Umstand Rechnung, dass im Zuge der Digitalisierung die Grenzen zwischen den einzelnen Mediengattungen zunehmend verschwimmen. So erläutern die Autorinnen und Autoren der neuen Auflage der Broschüre die rechtlichen Regelungen für das Veröffentlichen eigener Medienproduktionen orientiert an praktischen Beispielen. Sie helfen den Leserinnen und Lesern dabei, die entsprechenden juristischen Risiken zu vermeiden. Daneben sorgt eine grundlegende Einführung für den notwendigen Überblick über die relevanten Rechtsgebiete wie beispielsweise das Urheberrecht, das Persönlichkeitsrecht und das Presserecht.

Die Broschüre „Alles geklärt? – Medienproduktion und Recht“ (PDF, ca. 4 MB) kann hier kostenlos heruntergeladen werden.