Wie gestal­tet man Algo­rith­men gemeinwohlorientiert?

iRights.Lab veröffentlicht Handreichung für die öffentliche Verwaltung

Algorithmische Systeme, die Menschen assistieren, sind keine Zukunftsvisionen mehr, sondern schon lange Teil des Arbeitsalltags öffentlicher Verwaltungen. Eine Handreichung übersetzt die Algo.Rules – die neun Regeln zur ethischen Gestaltung algorithmischer Systeme – für den öffentlichen Sektor. Als Praxishilfe dient sie so als Inspirationsquelle und Befähigungswerkzeug im Umgang mit algorithmischen Assistenzsystemen.

Darin wer­den, neben Grün­den für eine gemein­wohl­ori­en­tier­te Gestal­tung von algo­rith­mi­schen Assis­tenz­sys­tem und all­ge­mei­nen Hin­wei­sen zur Arbeit mit der Hand­rei­chung, die rele­van­ten Rol­len und ihre Ver­ant­wort­lich­kei­ten benannt und beschrie­ben. Dar­auf­fol­gend bie­ten drei Fall­bei­spie­le Inspi­ra­ti­on, auf die in den kon­kre­ten Pra­xis­hil­fen immer wie­der ver­wie­sen wird. Im Pra­xis­ka­pi­tel wer­den drei Pha­sen detail­liert beschrie­ben, in denen die Umset­zung der Algo.Rules rele­vant wer­den: die Pla­nung, Ent­wick­lung sowie der Ein­satz von algo­rith­mi­schen Assis­tenz­sys­te­men. Sie wer­den durch jeweils eine Pro­zess­lis­te ein­ge­führt, die einen Über­blick über die Phase lie­fert. Es fol­gen dar­auf­hin für jeden Pro­zess­schritt jeweils ein­sei­ti­ge Anlei­tun­gen mit kon­kre­ten Hand­lungs­emp­feh­lun­gen. Diese funk­tio­nie­ren unab­hän­gig von­ein­an­der und kön­nen in der Rei­hen­fol­ge zu Rate gezo­gen wer­den, die zu dem jewei­li­gen Pro­jekt passt. Abschlie­ßend wird zusam­men­ge­fasst, wie die Arbeit mit die­ser Hand­rei­chung begon­nen wer­den kann. Der Anhang ent­hält ein Glos­sar zen­tra­ler Begrif­fe, Lite­ra­tur­hin­wei­se sowie die Algo.Rules selbst.

Mehr Infos zu den Algo.Rules fin­den Sie hier.

Die Hand­rei­chung zum Down­load fin­den Sie hier.

Mehr Infos zum Pro­jekt Algo.Rules fin­den Sie hier.

Das Pro­jekt Algo.Rules set­zen die Ber­tels­mann Stif­tung und das iRights.Lab gemein­sam um.

Wie man die Hand­rei­chung in der Pra­xis anwen­det, erklärt unser Exper­te Micha­el Punt­schuh in die­sem Tutorial: 

Das Lab

Schüt­zen­stra­ße 8
D‑10117 Berlin

kontakt@irights-lab.de
Tele­fon: +49 30 40 36 77 230
Fax: +49 30 40 36 77 260