iRights Lab Kreative Arbeit

Kreative Güter und Kreativschaffende in der digitalen Welt

Die Kultur- und Kreativwirtschaft umfasst 11 Branchen und ist einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren in Deutschland. Die Digitalisierung ist dabei maßgeblicher Treiber vieler Entwicklungen. Je nach Branche unterscheiden sich Herausforderungen und Chancen für die Akteure.

 

Im Fokus der gesellschaftlichen Diskussion stehen dabei Innovationen, rechtliche Bedingungen und die soziale Situation von Kreativen, aber auch Vertriebsstrategien. Die Akteure – Kreative, Unternehmen und Verbände in der Kultur- und Kreativwirtschaft, der Gesetzgeber – müssen viele Entscheidungen treffen und intern oder extern vertreten:

Von der nationalen Förderpolitik für die Kreativwirtschaft bis hin zu unternehmerischen Strategien für Open Content, faire Verträge, Verwertungsrechte und die strategische Begleitung der Entwicklung.

 

Das iRightsLab Kreative Arbeit analysiert die Situation und berät Akteure in Einzel- wie auch globale Strategiefragen . Wir eröffnen neue Wege und fördern so die erfolgreiche Verbreitung und Vermarktung von Werken und Produkten der Kultur- und Kreativwirtschaft.